Erneut Türöffnungseinsatz in Günzburg

Heute alarmierte uns die Leitstelle um 6:13 zu einer hilflosen Person hinter verschlossener Tür ins Herrenholz. Via Hausnotruf wurde der Notruf ausgelöst. In der Nachbarschaft des Anwesens war zum Glück ein Schlüssel hinterlegt, so dass der ebenfalls alarmierte Rettungsdienst bereits vor unserem Eintreffen zu der hilflosen Person gelangen konnte. Die ebenfalls mitalarmierte Feuerwehr Günzburg konnte ihre Anfahrt abbrechen. Wir unterstützen kurz den Rettungsdienst und waren nach rund 20 Minuten wieder auf dem Weg ins Gerätehaus. Wir waren mit 14 Feuerwehrkräften, und beiden Fahrzeugen unterwegs für Reisensburgs Sicherheit.

Hilflose Person hinter verschlossener Tür

Am 05.04.2021 um 14:26 alarmierte uns die Leitstelle Donau-Iller zu einer akuten Türöffnung in die Günzburger Str. Eine Bewohnerin einer Wohngruppe war auf Grund eines medizinischen Notfalls nicht mehr in der Lage die Türe zu öffnen. Zusammen mit den Kameraden der FF Günzburg öffneten wir die Tür und unterstützen den Rettungsdienst. Wir waren mit 14 Kräften und beiden Fahrzeugen im Einsatz.

Baum stürzt auf Reisensburger Donaustraße

Wir waren im Einsatz 🚒 – 4. Einsatz 2021
Alarmzeit: 13.03. 2021 – 12:04 Uhr
Einsatzort: Donaustraße zwischen Kirche und Donaubrücke
Einsatzstichwort: THL 1 – Baum über Fahrbahn
Eingesetzte Wehren: Reisensburg und Günzburg
Der umgestürzte Baum wurde mit Hilfe eines Schleppers eines Feuerwehrkameraden bei Seite gezogen und mit Hilfe von zwei Motorsägen aufgesägt.
Anschließend wurde die Straße komplett von uns gereinigt und für den Verkehr wieder freigegeben.

Neue Räumlichkeiten für unsere Jugendfeuerwehr

Zum 01.03.2021 konnten wir die neuen angemieteten Räumlichkeiten für unsere Jugendfeuerwehr übernehmen und beziehen.
Die Inbetriebnahme wird nach Ablauf der Corona Pandemie und Wiederaufnahme des Übungsbetriebes stattfinden.
Die neuen Räumlichkeiten in der ehemaligen Raiffeisenbank-Filiale bieten Umkleidemöglichkeiten für insgesamt 25 Jugendliche (7x weiblich / 18x männlich separat voneinander getrennt).
 
Damit stehen ab sofort jedem Feuerwehranwärter ein eigener Spind zur Verfügung.
 
Aktuell besteht unsere Jugendgruppe aus 26 Jugendlichen und ist damit eine der größten im Landkreis Günzburg.
3 Mitglieder werden im Laufe des Jahres in die Aktive Wehr wechseln.
 
Unser Nachwuchs für Ihre Sicherheit

Wir starten das Jahr 2021 mit virtuellen Übungen

Digitale Übung der Gesamten Wehr 💻
Aktuell können leider immer noch keine Feuerwehrübungen stattfinden.
Um trotzdem auf dem Laufenden zu bleiben und uns ständig weiterzubilden findet heute Abend eine Online Schulung zum Thema „Gefahren an der Einsatzstelle“ statt 👩🏻‍🚒
Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit 🚒💪

Die Sirene ruft zum Schloss Reisensburg

Blick zum Schloß. Etwas Links davon sieht man unser Blaulicht.

Am Abend des 08.02.2021 um 19:38 ertönte in Reisensburg die Sirene. Grund war eine ausgelöste Brandmeldeanlage im Schloss Reisensburg. Mit beiden Fahrzeugen und 17 Mann eilten wir zur Einsatzstelle. Die Feuerwehr Günzburg unterstützte uns mit einem Löschzug und dem EvD Achim Senser. Ein Trupp von uns ging unter Atemschutz, Kleinlöschgerät und Wärmebildkamera zur Erkundung vor.
Glücklicherweise handelte es sich um einen Fehlalarm, ein Melder hat vermutlich auf Grund von Wassereintritt ins Meldergehäuse einen Fehlalarm ausgelöst.

 

Wachbesetzung bei der FF Günzburg

Bild: FF Reisensburg

Wir waren im Einsatz 🚒 – 1. Einsatz 2021

Alarmzeit: 22. Januar 2021 – 09:25 Uhr
Einsatzort: Wachbesetzung FF Günzburg / Wache Günzburg
Einsatzstichwort: Sonstiges Wachbesetzung
eingesetzte Wehren: Reisensburg
Die Feuerwehr Günzburg war mit dem Großteil Ihrer Einsatzkräfte und ihren wasserführenden Fahrzeugen auf der Autobahn bei der Massenkarambolage gebunden.
Daher übernahmen wir für ca. 1,5h die Wachbesetzung in Günzburg und sicherten die Einsatzbereitschaft für die Kernstadt ab. Unser Löschgruppenfahrzeug und acht Mann waren bereit für Folgeeinsätze.
So funktioniert gute Zusammenarbeit!

Unser Schaukasten wurde umgestaltet

Unter dem Motto „Jeder kann helfen“ und „Helfen ist Trumpf“ gestalteten wir unseren Schaukasten um. Das jeder helfen kann zeigt am besten unser Thomas Burghart. Aktiv trotz Behinderung.

Erneuter Einsatz im Gleisbereich

Am 20.12.2020 wurden wir um 19:35 erneut an die Bahnstrecke Ulm – Augsburg zusammen mit der Feuerwehr Günzburg und Offingen alarmiert. Ein Zug meldete einen Blutfleck auf den Gleisen zwischen Reisensburg und Offingen. Mehrere Trupps suchten die Gleise nach einer verletzen Person ab, konnten aber keine finden. Lediglich konnte nur ein toter Bussard festgestellt werden. Nach dem Eintreffen der Bundespolizei und dem Notfallmanager der Deutschen Bahn konnte die Bahnstrecke wieder frei gegeben werden. Einsatzende war gegen 21:00 Uhr. Wir waren mit beiden Fahrzeugen und 18 Feuerwehrdienstleistenden im Einsatz.