Wir haben zwei neue Mitglieder

Bei unserem gestrigen Kameradschaftsabend konnten wir offiziell zwei neue Mitglieder aufnehmen. Unser jüngstes Mitglied Ludwig Alexander (siehe letzter Post), und Verena. Bei gutem Essen und einem Bildervortrag erlebten wir schöne gemeinsame Stunden.

Jüngstes Mitglied der FF Reisensburg aufgenommen

Kaum auf der Welt und schon Mitglied der FF Reisensburg, so wären unsere Nachwuchssorgen Geschichte. Den Grundstein für gesicherten Nachwuchs legten gestern bei unserem Dorffest die stolzen Opas Helmut Werdich und Ferdinand Munk indem sie Ihrem Enkel Ludwig Alexander Werdich die Mitgliedschaft „spendierten“. Gerade mal einen Tag Erdenbürger und schon Feuerwehrmann – Gefällt uns

ludwig-alexander

Schlachtfest am 29.10.16

Bereits zum dritten Mal veranstaltet die Feuerwehr Reisensburg ihr Schlachtfest am Samstag, den 29.10.2016.
Mit Bieranstich um 10 Uhr und frischem Kesselfleisch, Blut- und Leberwürste mit Kraut ab 11 Uhr.

IMG_9914

Veröffentlicht unter Feste

Dorffest 16 – Vielen Dank liebe Gäste

Liebe Gäste,
Liebe Feuerwehren,
Liebe Freunde,

Für Ihren Besuch anlässlich der Weihe unseres Mannschaftstransportwagens so wie unserem 140-jährigem Jubiläum möchten wir uns ganz herzlich bedanken. Bedanken möchten wir uns auch für die Gastgeschenke. Wir hoffen Sie hatten einen angenehmen Aufenthalt gute und nette Gespräche. Wir hoffen unsere Schmankerl wie der Pulled Pork Burger oder Schweinebraten haben ihnen gemundet.

Wir hoffen dass wir sie liebe Gäste auch nächstes Jahr wieder bei uns begrüßen dürfen.

Ihre

Freiwillige Feuerwehr Reisensburg.

dorffest16

Vorbereitungen für unser Dorffest laufen

Die Vorbereitungen für unser Dorffest laufen auf Hochtouren. Besonders stolz sind wir auf zwei Dinge die es zu feiern gibt. Einmal die Weihe unseres neuen MTW und unser 140 jähriges Bestehen. Wir freuen uns jetzt schon auf gemütliche Stunden mit Euch und Hoffen dass unser Schutzpatron Florian bei Petrus gutes Wetter bestellt hat.

aushang-dorffest

Unsere Kinderfeuerwehr zu Besuch bei der FF Günzburg

Unsere Kinderfeuerwehr hatte die Möglichkeit mal hinter die Tore der Freiwilligen Feuerwehr Günzburg zu blicken. Neben Löschfahrzeugen gab es auch noch einen Rüstwagen, ein Schnelleinsatzfahrzeug, eine Drehleiter sowie weitere Fahrzeuge und Gerätschaften. Die Besichtigung beeindruckte nicht nur unsere kleinen, auch die Betreuer staunten über den guten Ausrüstungsstand.

20160622_184723

Spatz ruft die Feuerwehr auf den Plan

Heute wurde gegen 15.00 Uhr unser Kommandant Martin Mayer direkt informiert dass eine Frau einen Vogel in der Wohnung habe, und sie diesen nicht ohne Hilfe ins freie buxieren kann. Schnell fanden sich per rund-SMS zwei Kammeraden die dem in Not befindlichem Wesen zur Hilfe eilten. Der Flattermann wurde Vogelgerecht aus seiner misslichen Lage befreit, und nach Verbringung ins Freie erteilte der Einsatzleiter dem Vogel Starterlaubnis. Die Anruferin war sichtlich erleichtert keinen Vogel mehr zu haben, und bedankte sich bei den freiwilligen Helfern.

Kleine Grisus üben

Unsere Kinderfeuerwehr traf sich wieder zu einer „Spritzerübung“ Mit unserer selbstgebauten Tennisballkanone mussten unsere Kinder ein Ziel treffen.
Eine Fahrt mit unserem MTW war natürlich das Highlight des Tages. Zum Abschluss spendierten wir noch ein Eis.

IMG_1954

Wieder ein Schwerverletzter auf der B16

Aus ungeklärter Ursache ist ein Autofahrer auf Höhe des Erdbeersees (Landkreis Günzburg) in den Gegenverkehr geraten. Immer wieder gibt es auf dieser Straße Unfälle.VU-B16-270616

Bei einem Verkehrsunfall auf der B16 zwischen Gundelfingen und Günzburg sind am Montag mehrere Personen verletzt worden, darunter ein junger Mann schwer. Aus noch ungeklärter Ursache war ein 35-Jähriger Autofahrer frontal in den Gegenverkehr gefahren. Er selbst und ein Kleinkind wurden leicht verletzt.

Der Unfall passierte laut Polizei gegen 13.30 Uhr. Ein 35 Jahre alter Mann, der noch ein eineinhalb Jahre altes Kleinkind bei sich im Wagen hatte, war von Gundelfingen kommend in Richtung Günzburg unterwegs. Auf Höhe der Abzweigung des Erdbeersees kam er nach links auf den Gegenfahrstreifen und kollidierte mit einem Mercedes, der aus Günzburg kam. Warum der Unfallverursacher in den Gegenverkehr geriet, muss die Polizei derzeit noch ermitteln.

Der 34 Jahre alte Fahrer des Mercedes wurde schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Der Unfallverursacher und das kleine Kind wurden nach jetzigem Kenntnisstand lediglich leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro. Die Feuerwehren Günzburg und Reisensburg sowie der Rettungsdienst waren vor Ort. Die Teilstrecke der B16 war bis nach 18 Uhr gesperrt.

Hier passieren immer wieder schwere Unfälle

Auf der B16 zwischen Günzburg und Gundelfingen sind in den vergangenen Jahren immer wieder schwere Unfälle passiert. Zuletzt war im Februar – auch aus ungeklärter Ursache – ein 48 Jahre alter Autofahrer zwischen Gundelfingen und Birkenried nach links von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt. Im Auto saßen drei weitere Männer im Alter von 62, 29 und 43 Jahren. Alle vier wurden schwer verletzt.

Anfang Dezember 2015 kam ein elfjähriges Mädchen bei einem Unfall auf der B16 ums Leben. Ihre 30 Jahre alte Mutter war von Günzburg kommend in Richtung Gundelfingen unterwegs, als auf Höhe der Einmündung zum Erdbeersee ein Autofahrer einbiegen wollte und dabei das Auto der Mutter übersah. Die Frau geriet durch den Zusammenstoß auf die Gegenfahrspur, wo ihr Auto frontal gegen ein entgegenkommendes Auto prallte. Die Frau wurde schwer verletzt, die beiden anderen Autofahrer leicht.

Die zwölf Kilometer lange Strecke gilt bei der Polizei seit 2008 jedoch nicht mehr als Unfallschwerpunkt. Die Zahl der schweren Unfälle habe sich nach Maßnahmen, zu denen Baumfällungen gehörten, reduziert.

Quelle: http://www.augsburger-allgemeine.de/guenzburg/Wieder-ein-Schwerverletzter-auf-der-B16-id38280362.html