Neue Räumlichkeiten für unsere Jugendfeuerwehr

Zum 01.03.2021 konnten wir die neuen angemieteten Räumlichkeiten für unsere Jugendfeuerwehr übernehmen und beziehen.
Die Inbetriebnahme wird nach Ablauf der Corona Pandemie und Wiederaufnahme des Übungsbetriebes stattfinden.
Die neuen Räumlichkeiten in der ehemaligen Raiffeisenbank-Filiale bieten Umkleidemöglichkeiten für insgesamt 25 Jugendliche (7x weiblich / 18x männlich separat voneinander getrennt).
 
Damit stehen ab sofort jedem Feuerwehranwärter ein eigener Spind zur Verfügung.
 
Aktuell besteht unsere Jugendgruppe aus 26 Jugendlichen und ist damit eine der größten im Landkreis Günzburg.
3 Mitglieder werden im Laufe des Jahres in die Aktive Wehr wechseln.
 
Unser Nachwuchs für Ihre Sicherheit

Frohe und gesegnete Weihnachten

Bild: M. Obeser

Wir wünschen allen Kameradinnen und Kameraden, allen Bürgern und allen Menschen frohe und ruhige Weihnachten. Wir hoffen, dass für die Einsatzkräfte keine Einsätze anstehen. Noch ein Tipp: Rauchmelder sind neben einem nützlichen Weihnachtsgeschenk im Notfall auch noch ein Lebensretter.

Wissenstest 2019 erfolgreich absolviert

Beim heutigen Wissenstest in Krumbach nahmen neun Mitglieder unserer Jugendlichen Teil. Mit Bravur erledigten sie die gestellten Aufgaben. #jugendfeuerwehr #jfw #jfwschaben #jfwbayern#wissenstest2019 #freiwilligefeuerwehr #feuerwehrmann#ichwillfeuerwehrmannwerden #ichwillfeuerwehrfrauwerden#unserefreizeitfürihresicherheit #unserefreizeitfüreuresicherheit#unserefreizeitfürreisensburgssicherheit#diefeuerwehrunterdemschloss #gzglücklich #glücklichingünzburg

Jugend bereitet sich für den Wissenstest vor

Bild: Th. Burghart

Heute bereitet sich unsere Jugendfeuerwehr auf den Wissenstest 2019 vor. Das Thema heuer Rettungskette. #freiwilligefeuerwehr #feuerwehr#jugendfeuerwehr #wissenstest #wissenstest2019#jugendfeuerwehrbayern #jfwbayern #jfwschwaben#ichwillfeuerwehrmannwerden #ichwillfeuerwehrfrauwerden#rettenlöschenbergenschützen #unserefreizeitfüreuresicherheit#unserefreizeitfürihresicherheit#unserefreizeitfuerreisensburgssicherheit #sicherinreisensburg#gzglücklich #glücklichingünzburg

Unsere Jugendfeuerwehr startet mit drei neuen Mitgliedern

Bild: Th. Burghart

Heute absolvierte unsere Jugendgruppe ihre erste Übung nach der Sommerpause. An der Reisensburger Grundschule würde ein Schwelbrand angenommen in dessen Folge eine Person im darüberliegenden Stockwerk eingeschlossen wurde. Mittels Steckleiter wurde diese gerettet und der Brand mit zwei Rohren gelöscht. Erfreulich seit heute hat unsere Jugendgruppe drei neue Mitglieder. Herzlich willkommen bei der Feuerwehr Reisensburg.

Hoch hinaus

Bild: Th. Burghart

Bei unseren letzten Übung vor der Sommerpause besuchten uns drei Kameraden der FF Offingen mit ihrem GW-Logistik. Zusammen mit unserer Jugendfeuerwehr begaben wir uns an die schöne Donau, um bei einer gemeinsamen Übung unserem Feuerwehrnachwuchs unsere Aufgaben und Arbeit zu zeigen. Nachdem Kuppeln der Saugleitung zeigten wir unseren Jugendlichen den Aufbau eines Wasserwerfers mit Hilfe eines Verteilers und B-Rohres. Parallel bereitete die FF Offingen Ihren Arbeitskorb für den Ladekran vor, um von Oben mit einem B-Rohr einen Löschangriff durch zu führen. Anschließend begaben wir uns zum Gerätehaus um bei kühlen Getränken und Grillwürstchen den Abend ausklingen zu lassen. Unser dank geht an die FF Offingen die sich sehr kurzfristig bereit erklärte unsere Übung zu unterstützen.

Abbau der Maibäume

Heute baute unsere Jugendfeuerwehr die gestellten Maibäume bei unserem 1. Vorstand unserem 1. Kommandanten und beim Leiter unserer Kinderfeuerwehr ab. Hierzu war es unter anderem Nötig die Kirchstraße kurzzeitig zu sperren. Mit vereinten Kräften war die Aufgabe schnell erledigt. Anschließend gab es wie gewohnt eine Brotzeit und kühle Getränke.

 

Unsere Jugendfeuerwehr übte zusammen mit der THW Jugend

Zusammen mit dem THW Günzburg übten die Jugendfeuerwehr Reisensburg gemeinsam. Bei einem angenommenen Waldbrand wurde eine Kindergruppe eingeschlossen und musste mit Hilfe einer Seilbahn und eines Steges über einen Graben, welche durch das THW errichtet wurden gerettet werden. Die Kinderfeuerwehr Reisensburg erklärte sich bereit um die Mimen zu stellen.

Um sich gegenseitig kennen zulernen organisierten die Betreuer von Jugend- und Kinderfeuerwehr der Feuerwehr Reisensburg und dem Technischen Hilfswerk Günzburg eine gemeinschaftsliche Übung. Bei dieser wurden die Jugendlichen der beiden Hilfsorganisationen zusammengemischt und so lernten man was das THW kann und was die Feuerwehr so macht. An der angenommenen Einsatzstelle musste das Löschwasser aus einem Wassergraben mit Hilfe der Tragkraftspritze entnommen werden. Um eine vom Brand eingeschlossene Kindergruppe retten zu können, musste eine Brücke und eine Seilbahn durch das THW errichtet werden. Das Drahtseil der Seilwinde an einem THW Fahrzeug wurde an einem Baum auf der gegenüberliegenden Grabenseite befestigt und daran mittels einer sog. Bergewanne die eingeschlossenen gerettet werden. Die Kinderfeuerwehr der FF Reisensburg stellte sich bereit, um gerettet zu werden. Während die Rettung durch das THW vorbereitet wurde, wurde der Löschaufbau mit drei Strahlrohren aufgebaut. Bei den sommerlichen Temperaturen kam das Löschwasser genau richtig um für etwas Abkühlung zu sorgen. Beide Einheiten waren mit dem Verlauf der Übung sehr zufrieden und freuten sich über die gute Zusammenarbeit. Bei einer gemeinsamen Brotzeit pflegte man die Kameradschaft.

 

Maibäume auch für die Erwachsenen

Bild: A. Werdich

Um auch die Tradition unserer Erwachsenen fortzuführen bekamen die Aktiven unserer Wehr einen Maibaum. Wie immer am 30.04. wurden die Bäume für unseren 1. Kommandanten, 1. Vorstand und der des Jugendwartes gestellt. Unter keinem guten Stern stand auch dieses Jahr der Baum unseres Vorstandes. Der fertig geschmückte Baum wurde kurzerhand geklaut. Mitglieder unserer Jugendfeuerwehr konnten ihn aber rasch ausfindig machen, so dass wir unserem Vorstand doch einen Baum stellen konnten.